Bergtouren in grossen Höhen

Tipps zur Prophylaxe und Behandlung der Bergkrankheit und von Erfrierungen

Prophylaxe der Bergkrankheit

Behandlung der Bergkrankheit und von Hirn-/Lungenödemen Erste Symptome

(Kopfweh, Gleichgültigkeit, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Schlaflosigkeit)

Schwere Symptome mit Höhenhirnödem

(schweres Kopfweh, das nicht auf Aspirin reagiert, Erbrechen, Schwindel, Gleichgewichtsstörungen, Bewusstseinstrübung und Bewusstlosigkeit)

Schwere Symptome mit Lungenödem

(Atemnot, rasselnde Atemgeräusche, Blauverfärbung des Gesichts, schnelle Atmung)

Prophylaxe von Erfrierungen

Behandlung von Erfrierungen

Prophylaxe von Malaria

Quelle: SmithKline Beecham und Schweizerische Gruppe für Reisemedizin.